STÄDTISCHES MUSEUM GÖTTINGEN

Die Göttinger Stadt- und Kulturgeschichte steht im Mittelpunkt der Sonderausstellungen im Museum. Die ständige Präsentation „Stadt. Macht. Glaube“ gibt Einblicke in die Geschichte Göttingens im 16. Jahrhundert. Wegen langwierigen Sanierungsmaßnahmen sind die Ausstellungsflächen sehr begrenzt.

DAUERAUSSTELLUNG

Stadt.Macht.Glaube

COME IN!

Sonderausstellung
Händel_Göttingen_1920

Service-Infos

Dienstag bis Freitag

10.00 – 17.00 Uhr

Samstag und Sonntag

11.00 – 17.00 Uhr

Kontakt

Ritterplan 7/8

37073 Göttingen

Tel. 0551/400-2843

E-Mail

 

Aktuelle Veranstaltungen

 

Eröffnung
der Ausstellung
HÄNDEL_
GÖTTINGEN_1920

am 23.02., 11:30 Uhr, Aula am Wilhelmsplatz

Händel_Göttingen_1920

Von einem lokalen Projekt zum professionellen
Festival mit internationaler Ausstrahlung.

Die Umbruchjahre 1966 – 1969

Vortrag von Klaus Wettig am Freitag, 17. Jan. 2020, 19.30 Uhr im Städtischen Museum Göttingen, Veranstaltungsraum

Über das Museum

Das Städtische Museum sammelt, bewahrt, erforscht und präsentiert Zeugnisse zur Geschichte und Kulturgeschichte von Stadt und Region Göttingen. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte des Museums oder über die Forschungsschwerpunkte.

Neues aus dem Museum

Film ab! – im Städtischen Museum

Film ab! – im Städtischen Museum

Bildstark und authentisch werden von den Filmemachern Fabian Fess und Oliver Becker von weTellmedia die bewegten „Hundert Jahre Internationale Händel-Festspiele Göttingen. Von einem lokalen Projekt zu einem internationalen Event“ in Szene gesetzt.

Film ab! – im Städtischen Museum

Ab Sonntag ist es möglich, einen vom Städtischen Museum in Kooperation mit den Internationalen Händel-Festspielen Göttingen produzierten Film, als Teil der Ausstellung HÄNDEL_GÖTTINGEN_1920, im Städtischen Museum zu sehen.

Händel_Göttingen_1920

Händel_Göttingen_1920

Von einem lokalen Projekt zum professionellen Festival mit internationaler Ausstrahlung. Am 23. Februar wird die neue Sonderausstellung "Händel Göttingen 2020" eröffnet. Im Mittelpunkt der Präsentation steht die Aufführung der Händel-Oper Rodelinde im Juli 1920,...

„Bittende Engel“ vor dem Städtischen Museum

„Bittende Engel“ vor dem Städtischen Museum

Seit vielen Jahrzehnten standen vor dem Eingang des Städtischen Museums die Skulpturen von zwei knienden Engeln. Diese "Bittenden Engel" haben früher an den Stadttoren die Passanten um Spenden für die Armen gebeten. Die Idee, mit solchen Engelsskulpturen Spenden zu...

„Bittende Engel“ vor dem Städtischen Museum

Seit vielen Jahrzehnten standen vor dem Eingang des Städtischen Museums die Skulpturen von zwei knienden Engeln. Diese „Bittenden Engel“ haben früher an den Stadttoren die Passanten um Spenden für die Armen gebeten. Nach einer fast zweijährigen Restaurierung durch die Dipl. Restauratorin Vera Fendel erstrahlen die Spendenengel nun wieder in altem-neuem Glanz!