Sonderausstellung


Sonderausstellung Barbara 1964

      22. Mai - 27. November 2016

Barbara 1964

Begleitprogramm | Flyer | Presse | Fotos | Kooperation mit Göttinger Schulen

Bei der Ausstellung arbeitet das Städtische Museum auch mit Göttinger Schulen zusammen. Kern dieser Kooperation war die Einbeziehung der Austauschschüler aus Frankreich bzw. der französischen Partnerschulen, also praktizierte deutsch-französische Zusammenarbeit ganz in der Tradition des Göttingen-Liedes. Aufgrund des unterschiedlichen Zeit- und Arbeitstakts von Museum und Schulen werden die meisten dieser Projekte allerdings erst in den nächsten Wochen in die Ausstellung integriert werden.

Im Rahmen der Kooperation führten deutsche und französische Lehrer und Schüler Interviews. Thema waren die Sängerin Barbara und ihr 1964 entstandenes Chanson Göttingen. Die Interviews stehen hier als Download zur Verfügung. In der Ausstellung können sie über QR-Code heruntergeladen werden.


Was sagst Du zu Barbara?

Das Lycée Frédéric Chopin Nancy ist die Partnerschule des Hainberg-Gymnasiums in Göttingen. Über die Kontakte der Austauschprogramme wurde das Ausstellungsprojekt in Nancy bekannt. So entstanden individuelle Befragungen mit der Großelterngeneration, von denen einige hier zu hören oder zu lesen sind:

    André Fleurance (Nancy)
Interview seiner Schwiegertochter Alexandra Fleurance (Lehrerin Nancy)
 
    Hélène Wagner (Lehrerin Nancy)
Interview von Laura Dobrilla (Schülerin Nancy)
 
    Christa Neifeind (Vorsitzende der Deutsch-Französischen Gesellschaft Göttingen)
Interview von Moritz Enshaie (Schüler Göttingen)
 
    Interview mit den Großeltern
Übersetzung des Textes von Camille Massel (Schülerin Nancy)




Nancy, France: Place Stanislas

Von Berthold Werner   CC BY-SA 3.0   https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=42290860


Das besondere am Lied Göttingen?

Eine Gruppe von Schülerinnen des Max-Planck-Gymnasiums Göttingen war im Rahmen eines Austauschprogramms im März 2016 in Amiens, Frankreich. Sie nutzten die Gelegenheit, Franzosen zu dem Göttingen-Lied zu befragen. Ihre Interviewpartner berichten darüber, was Ihnen an dem Lied gefällt und ob und welche Bedeutung es für sie persönlich hat. Die Schülerinnen nahmen die Interviews auf und stellten sie als Tondokumente für diese Ausstellung zur Verfügung.

Hören Sie die Interviews, durchgeführt von:

    Julia         Luzie         Leah         Svenja
 
    Annabel         Lotta         Henrieke         Matilda 1
 
    Matilda 2                                                



Amiens, France: Hôtel de ville

Photo by CEphoto, Uwe Aranas   https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Amiens_France_Hotel-de-Ville-01.jpg